Pimp my Strandkorb.

Nachdem ich in diesem Jahr (nach meinem Sylturlaub) die alte Liebe zu meinem Strandkorb wiederentdeckt habe, aber ziemlich unglücklich mit dem ollen Innenleben war, hab ich kurzerhand neuen Stoff gekauft und ein bisschen Farbe und ihn aufgehübscht.

Jetzt sind wir beide wieder glücklich zusammen...




Im Winter gehts nicht ohne...

Unsere Eingangsbereich das Wohn/Esszimmer und die Küche sind offen und alles mit dem gleichen dunkelbraunen Holzboden ausgelegt, was ich auch- nach inzwischen 10 Jahren, immer noch sehr schön finde..

ABER leider ist er so dermaßen Schmutzempfindlich dass ich jeden Tage den Feudel und die Staubsauger schwingen könnte, was ich natürlich (schon aus zeitlichen Gründen) nicht mache, deshalb habe ich jetzt einige Teppiche ausgelegt.

Im Winter gehts nicht ohne...





Für die Küche habe ich einen schwarz/weißen KunststoffTeppich gekauft. Vorher waren immer Wasserflecken und 1000 Krümel auf dem Boden, jetzt sieht man die nicht mehr und gleich sieht alles viel sauberer und ordentlicher aus.



Im Wohnzimmer habe ich das schwarz/weiße Kuhfell hingelegt, womit der Sofaberich gleich viel gemütlicher wirkt.

Um es noch gemütlicher und wärmer zu machen, leider ist unsere Haus im Winter sehr kalt, schlechte Isolierung und 6 Meter hohe Decken, lassen wir uns einen Kachelofen bauen.

Noch sind wir in der Anfangsplanung, ich werde aber hier berichten...


Unter dem kleinem Esstisch habe ich einen dicken Flauschiteppich gelegt den wir noch hatten, auf dem mein Hündchen auch sehr gerne liegt weil der soooo warm und gemütlich ist.




Im Sommer nach Oberstdorf/ Allgäu

Meinen SommerUrlaub habe ich in diesem Jahr im schönen Allgäu in Oberstdorf verbracht.

Vor 40 Jahren war ich öfter mit meinen Eltern in den Sommerferien dort, vor 10 Jahren an Silvester also höchste Zeit mal wieder hinzufahren.

Die Welt kann ich gerade nicht wegen des Hundes bereisen, aber vor der Tür haben wir ja auch schöne Urlaubsziele.

Im Mai hatte ich schon eine schöne wenngleich auch ziemlich teure Ferienwohnung gemietet, sie lag zental und war auch schön eingerichtet und ausgestattet.

Nur leider kann man auch Pech mit dem Wetter haben, wir sind bei 35 Grad angekommen und bei 39 abgefahren und zwischendrin war oft Regen, Kälte und auf 2000 Metern sogar Schnee.

Aber ich bin ja nicht aus Zucker und somit haben wir trotzdem schöne Wanderungen unternommen.

Fazit...nächstes Jahr kommen wir wieder.











Das "I Tüpfelchen"...

Am Esstisch fehlt noch ein Bank und da ich zum Glück einen Laden mit Vintage Möbel habe, habe ich auch schnell die "Richtige" gefunden.
Kurzerhand gestrichen und dekoriert und schon ist das Bild der "neuen" Küche/ Essecke abgerundet...

Manchmal braucht es nur noch eine Kleinigkeit....




Neue Küche.

Der Traum von meinem Mann war schon seit frühester Kindheit, mal einen großen Kühlschrank zu haben.
Sein Traum sollte sich erfüllen, als wir das Haus in unserer neuen Heimat kauften.

Bevor wir überhaupt die genauen Maße von der Küche hatten, wurde der Kühlschrank gekauft.
Ja und als er dann geliefert wurde, hatten wir den Salat- denn eigentlich war er viel zu groß für unsere Küche...
Nun gut, jetzt war er da und schnell liebte ich auch die Vorteile eines großen Kühlschranks.

Und 10 Jahre konnte ich damit leben das er IN der Küche stand.

Bis ich mir dann heute Morgen überlegte ihn umzustellen.
So gedacht so geschehen, da mach ich ja nicht lange rum- sondern fange SOFORT an zu schieben.

Und was soll ich sagen... ICH BIN BEGEISTERT.

Da ich offene Küchen liebe und mich das an unserem Haus auch sofort begeisterte, hab man JETZT noch mehr das Gefühl einer offenen Küche. (Ich frag mich war ich noch nicht früher darauf gekommen bin...)



+++


Die Wand wo der Kühlschrank 10 Jahre lang stand, irgendwie ist es jetzt luftiger und auf einmal ist sooo viel mehr Platz...


Homestory Teil 2

Sobald Anfang des Jahres die ersten Sonnenstrahlen kommen, fange ich an die Terrasse und den Garten herzurichten.

Ich bin ein Naturkind ein "DraussenMensch"- sobald es die Temperaturen zulassen ist die Terrasse und der Garten mein Wohnzimmer, dementsprechend wird beides natürlich auch dekoriert und schön gemacht... (und auch immer mal wieder verändert)

Wir haben mehrere Plätze, je nach dem wie die Sonne steht, je nach Hitze, oder Kälte, ob es trocken ist, oder regnet...gibt es den passenden Platz.

Omrano ist natürlich auch am liebsten draußen.






Zur Abkühlung kann man auch mal schnell unter die Gartendusche gehen.












Ich komme ja aus dem Norden und weil ich oft am Meer war, habe ich natürlich auch eine Liebe zu Strandkörben- der hier ist schon ziemlich alt, aber es ist ein Original von der Insel Sylt (meiner Lieblingsinsel).



Im Hintergrund unser Gartenzimmer, wenn es zu stark regnet und es auf der Terrasse trotz Dach nass wird- zieht man einfach ins Gartenzimmer um....





Der Sommer macht gerade Pause, jetzt hoffe ich das es bald wieder schön sommerlich warm wird.






Pfingst-Montags-Ausflug.

Aus der Reihe ich #ichliebemeineneueheimat - also NEU, 10 Jahre wohne ich nun auch schon im Nordschwarzwald... ABER ich bin doch immer wieder aufs neue sehr begeistert, was man hier im direkten Umfeld für schöne Ausflüge machen kann.

Belohnt wird man dann mit solch herrlich schönen ausblicken.



Am Pfingstmontag hatten wir uns spontan mit Freunden für eine Wanderung ganz in unserer Nähe verabredet.



Es sollten eigentlich nur 13 Kilometer werden, aber wie das dann immer so ist, waren es am Ende dann doch 17 km.


Festes Schuhwerk war angesagt...


Angekommen am Bernstein.



Getroffen hatten wir uns in Moosbronn, von da aus ging es über den Mahlberg, weiter zum Bernstein und wieder zurück zum Auto.


Wohnen da wo andere Urlaub machen... Mal gucken wo es nächsten Sonntag hingeht...









Himmelfahrtsausflug

Seit ich einen Hund habe muss ich meine Reisen anders gestalten, erstmal gibt´s keine Fernreisen mehr- es muss auf jeden Fall was Hundekompatibles sein.

So wie über Ostern unsere Hausboottour und im Sommer ist eine Reise nach Oberstdorf im Allgäu geplant.

So ist das auch mit den Wochenendveranstaltungen.

Der Hund mag nicht so viele Menschen und gewusel- ich übrigens auch nicht- also fahren wir gerne in den Wald, wo wir nicht Massen von Menschen treffen.

Und da wir ja praktisch in einer Urlaubsgegend wohnen, müssen wir gar nicht lange fahren.

Im Winter habe ich schon mal drüber berichtet, aber auch im Sommer herrlich schön.



Hallo Mittwoch...

Ich bin ja vor 4 Wochen mit meinem Depot noch mal von der einen in die andere Halle gezogen.
Das hat viel ja sogar SEHR viel Arbeit gemacht, ABER ich bin täglich mehr begeistert- hier ist es jetzt irgendwie schöner, gemütlicher, stylischer... kurzum einfach besser... Und im Winter werd ich mich über einen abgeteilten Raum MIT Heizung freuen. Das gabs in der alten Halle auch nicht.

Ich lasse jetzt einfach mal ein paar Bilder sprechen und wer in der Nähe ist kann gerne mal auf einen Blick vorbei schauen.

Villa Schönsinn Depot
Liststraße 26 in Karlsruhe







LeBoat Hausboottour mit Freunden und Bordhund Omrano

Wenn ich in den Urlaub fahre, kann ich ganz und gar auf Luxus verzichten. Ich brauche kein 5 Sterne- Hotel, um glücklich zu sein. Vor ein paar Jahren haben wir uns ein Wohnmobil ausgeliehen, und das war der beste Urlaub, die ich je gemacht habe.

Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich gefragt worden bin, ob ich mit auf einen Hausboot- Trip auf der Mecklenburgische Seenplatte komme.

Na klar komme ich mit. 

Da brauche ich nicht lange zu überlegen. Ich hatte schon viel davon gehört, und obwohl ich aus dem Norden komme und es praktisch vor der Tür ist, hab ich es leider nie geschafft.

LeBoat hat uns ein Schiff zur Verfügung gestellt, und ich sollte mit 6 Bloggerfreunden, Markus, unser Captain, ConstanzeTanja & StefanAnni & Juliane aus Karlsruhe Anfang April in See stechen.



Da ich ja seit einigen Monaten einen Hund habe, war natürlich meine erste Frage, ob Omrano mit an Bord darf.

Sowohl von meinen Freunden noch von LeBoat stand dem nichts im Wege.
Also hatten wir einen Bordhund und Omrano ging auf seine erste Seereise.




Unser Treffpunkt und die Basis von LeBoat ist Marina Wolfsbruch.