Was meint ihr?

Soll man Kunden die ins Geschäft kommen ansprechen, ob man ihnen helfen kann, oder sollte man sie lieber in Ruhe lassen und signaliesieren das man bei Bedarf da ist und hilft?

Also ich persönlich werde nicht so gerne angesprochen, ich bin so selbstbewusst, dass wenn ich Hilfe brauche, jemanden anspreche.

Ich war nämlich gerade in einem ziemlich großen Klamottenladen in einer Einkaufpassage und guck da so rum und werde dann angesprochen.

Nicht, dass ich ich belästigt fühlte, aber ich als Verkäufer habe so viel Senibilität um zu sehen/ merken ob der Kunde Hilfe barucht oder nicht.

Was natürlich in einem Geschäft wo sich 100 Kunden aufhalten nicht möglich ist, aber bei einer Handvoll Menschen durchaus machbar.

Ich handhabe das in meinem Geschäft so, dass ich die Kunden erst mal schauen lasse.

Mich würde eure Meinung, Erfahrung mal interssieren?!


Kommentare:

  1. Ich werde auch nicht so gerne angesprochen, ich denke auch wenn
    man Hilfe braucht kann man ja fragen.

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt ganz drauf auf meine Entschlussfähigkeit an, mal will ich angesprochen werden mal nicht.

    AntwortenLöschen
  3. Es kommt sicher darauf an, was man kaufen will. Wenn ich mich nur informieren will, möchte ich es ohne Verkäufer tun. Wichtig ist nur, dass eine Bedienung bereit ist, wenn ich sie brauche...

    AntwortenLöschen
  4. Helga hat gesagt... Ich schaue auch erstmal gerne die Auslagen an. Und entscheide dann, ob ich beraten werden möchte.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die zahlreichen Kommentare... ;-)

    Genau ich signaisiere den Kunden die ins Geschäft kommen, dass ich da bin wenn sie eine Frage haben.

    Ich telefoniere auch nicht wenn Kundschaft da ist, das klingt dann für Kunden möglicherweise so als wenn mir Privates wichtiger ist...

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde das auch so handhaben das ich den Kunden erst einmal in Ruhe schauen lasse, denn ich kann es selbst nicht leiden wenn man mich gleich nachdem ich das Geschäft betreten habe mich anspricht. Desweiteren sollte man dann ein Gespür entwickeln wann man den Kunden ansprechen kann.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar...